Bildungsportal Küste
In Kooperation mit:
 

Startseite / Bildungsurlaub / Seminaransicht

Datum 29.03.2020 - 01.04.2020
Seminarnummer Q4002011203

Zwischen Verwirklichung und Interessengegensatz

Gesellschaftspolitisches Grundlagenseminar für Angestellte, Ingenieurinnen, Ingenieure und technische Expert*innen
Arbeitsverdichtung, flexible Arbeitszeiten, Umstrukturierungen: Arbeitgeber möchten, dass insbesondere Angestellte unternehmerisch denken und handeln. Sie appellieren an deren Eigenverantwortung und Selbststeuerung und dies wirkt sich allzu oft auf den Alltag jenseits der Werktore aus. Unsere Forderung: Wir brauchen Arbeitszeiten, die zum Leben passen!

Dieses Seminar gibt Einblick in gesellschaftliche und wirtschaftliche Zusammenhänge und es werden konkrete Handlungsmöglichkeiten der Beschäftigten erarbeitet. Für alle, die sich für ihre Interessen einsetzen und einen Blick über den Tellerrand werfen möchten.

Themen des Seminars

  • Blick auf aktuelle Arbeitsbedingungen
  • Optimierung überall: Zählt nur noch das Ergebnis?
  • Vereinbarung persönlicher Bedürfnisse und betrieblicher Anforderungen
  • Wie können wir trotz Kostendruck eigenen ethischen Vorstellungen entsprechen?
  • Gewerkschaften und Tarifverträge bei immer heterogener werden- den Belegschaften
  • Mitbestimmung als Motor für Gestaltung von Arbeit und Innovation
  • Gesetzliche und tarifliche Rege- lungen: Möglichkeiten, Chancen, Grenzen
  • Was tun? Konkrete Handlungsansätze



Kosten: für IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfragefür IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage

Nutzen für die Praxis
 
Referent
Wilfried Hardt, Rainer Brodersen, Fachreferenten

Ort
Jesteburg
Tagungshotel Jesteburg

Veranstalter
Bildungsbüro Küste

Anmeldung

Anmeldung wahlweise postalisch/per Fax oder online:

Bildungsurlaub


















































Betriebsratsakademie Küste gGmbH | Bahnhofsplatz 4 | 26122 Oldenburg | Telefon: 0441 2504906 0 | E-Mail: seminare@akademie-kueste.de