Bildungsportal Küste
In Kooperation mit:
 

Startseite / Betriebsratsseminare / Aktuell / Seminaransicht

Datum 26.10.2020 - 27.10.2020
Seminarnummer A4002024402

Mobiles Arbeiten: Klar geregelt

Durch Laptops, Smartphones und Remote-Verbindungen können viele Beschäftigte zu jeder Zeit und von jedem Ort aus arbeiten. Der Vorteil: Die Arbeitszeit kann an persönliche und private Bedürfnisse angepasst werden. Andererseits: Die ständige Verfüg- und Erreichbarkeit kann zu Dauerstress, zusätzlichem Leistungsdruck und weniger Freizeitgenuss führen.

Wie können Betriebsrät*innen Ein- fluss auf die (rechtlichen) Rahmen- bedingungen mobilen Arbeitens nehmen? Was bedeutet die Mobilarbeit für die Mitbestimmungsrechte? Welche Unterstützung durch Qualifizierung z. B. in Selbstorganisation und Zeitmanagement kann hilfreich sein? Klare Regelungen zur Mobilarbeit helfen, einer »schleichenden« Arbeitszeitentgrenzung vorzubeugen und Zeitsouveränität und Gesundheit der Beschäftigten zu sichern.

Themen des Seminars
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der mobilen Arbeit
  • Chancen und Risiken für Beschäftigte
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats (z . B . im Hinblick auf Arbeitszeit und Arbeitssicherheit)
  • Eckpunkte einer Betriebsvereinbarung
  • Gefährdungsbeurteilung für Arbeitsgeräte und -organisation
  • Formen mobilen Arbeitens

Kosten: 400 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis
  • Sicherheit bei der Einordnung von Risiken des mobilen Arbeitens
  • Rechtssichere Handlungskompetenz für die Gestaltung des mobilen Arbeitens
Referent
Sven Beyersdorff, Projekt und Prozessberater, Sascha Stockhausen, Fachreferent für Arbeitssicherheit

Ort
Bremen
InterCity Hotel Bremen

Veranstalter
BR-Akademie Küste

Anmeldung

Anmeldung wahlweise postalisch/per Fax oder online:

Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Nord gGmbH | Klävemannstraße 1 | D-26122 Oldenburg | Telefon: (0441)92 49 0-0 | Fax: (0441)92 49 0-18 | oldenburg@arbeitundleben-nds.de