Bildungsportal Küste
 

Startseite / Betriebsratsseminare / Vertiefende Grund- und Aufbauseminare / Arbeits- und Gesundheitsschutz / Seminaransicht

Datum 23.09.2019 - 27.09.2019
Seminarnummer 29312

Psychische Belastungen beurteilen

Psychische Belastungen beurteilen - eine komplexe Angelegenheit. Wie erkennt man eine psychische Belastung und was ist gegebenenfalls zu tun? Arbeitgeber sind verpflichtet, Gefährdungsbeurteilungen durchzuführen, und zwar gemeinsam mit dem Betriebsrat.

Zum Prozess der Gefährdungsbeurteilung gehört zunächst die Information und Aufklärung der Beschäftigten über Gesundheitsschutz allgemein, aber auch über deren Einbindung in die Beurteilung. Das Seminar zeigt, wie Sie den Prozess von der Information bis zur Betriebsvereinbarung organisieren und Ihre Kolleg_innen einbeziehen können.

Themen des Seminars

  • Vorbereitung und Durchführung des Prozesses für eine Gefährdungsbeurteilung
  • Strukturierung erforderlicher Betriebsvereinbarungen
  • Rechtlich Hintergründe
  • Formen der Zusammenarbeit von AG und BR im Rahmen eines »Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses« (KVP)
  • Die Kunst der kleinen Schritte: Den Anfang macht ein ausgewählter Betriebsteil

Kosten: 970 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis
  • Überblick über den komplexen Prozess einer Gefährdungsbeurteilung
  • Praxiswissen zur Durchführung und Beteiligung der Beschäftigten
  • Souveränität in den Verhandlungen mit dem Arbeitgeber
Referent
Aynur Ersin, Fachreferentin

Ort
Bad Zwischenahn
WISOAK

Veranstalter
AuL OL

Anmeldung

Anmeldung wahlweise postalisch/per Fax oder online:

Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Nord gGmbH | Klävemannstraße 1 | D-26122 Oldenburg | Telefon: (0441)92 49 0-0 | Fax: (0441)92 49 0-18 | oldenburg@arbeitundleben-nds.de