Bildungsportal Küste
 

Startseite / Bildungsurlaub / Spezialthemen / Seminaransicht

Datum 26.06.2019 - 28.06.2019
Seminarnummer 19209

Visionen denken - Realität gestalten - Bezirkliche Bildungskonferenz

»wer Visionen hat, der soll zum Arzt gehen.« Diesen Ausspruchsagte der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt in jungen Jahren zu einem Journalisten. Wir finden, der Spruchmüsste eigentlich lauten: „Wer Visionen hat, der soll zur IG Metall kommen."Visionen sind für uns nichts anderes als ein Bild der Zukunft. Und wir haben den Anspruch, die Zukunft zu gestalten. Dinge nicht so hinzunehmen, wie sie gerade sind, macht uns als Gewerkschafter*innen aus. Und die Bildungsarbeitspielt dabei eine herausragende Rolle. Der Kern unserer Bildungsarbeit ist die Realität zu verstehen und sie als etwas Veränderbares zu begreifen. Gemeinsam mit euch wollen wir auf unserer Bildungskonferenz über Visionen und unsere Vorstellung von der Zukunft sprechen. Welche Rolle spielen Visionen in unserer Bildungsarbeit? Wie können wir sie entwickeln und umsetzen? Und welche Struktur brauchen wir dafür in unseren Seminaren und in der Organisation unserer Bildungsarbeit? Diese und andere spannende Fragen wollen wir mit Referent*innen und betrieblichen Bildungsberater*innen diskutieren und ein gemeinsames Netz von Vision für die Bildungsarbeit an der Küste knüpfen. Wir freuen uns auf euch!

Bei Anmeldung bitte unter dem Punkt "Freistellung" Sonstige auswählen.


Nutzen für die Praxis

Referent
Bildungsteam Küste

Ort
Jesteburg
Tagunshotel Jesteburg

Veranstalter
AuL OL

Anmeldung

Anmeldung wahlweise postalisch/per Fax oder online:

Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Nord gGmbH | Klävemannstraße 1 | D-26122 Oldenburg | Telefon: (0441)92 49 0-0 | Fax: (0441)92 49 0-18 | oldenburg@arbeitundleben-nds.de